Mittwoch, 23. September 2020

Meine Hamburger Schule

 

Eine persönliche Liebeserklärung

Gestern rannte ich in einen alten Bekannten. Frank Spilker heißt er, ist Sänger bei der Hamburger Band Die Sterne, und ich glaube nicht, dass er mich kennt. Und überhaupt war das mit dem Rennen auch eher so virtuell, youtube ist das Medium der Sozialen Distanz, und eben-da schleuderte es mich um rund 30 Jahre zurück in eine Zeit ungewöhnlicher Helden und großer Liebe.

Irgendwann zwichen Ende 1989 und Anfang 1990 brachte ich ein Vinyl-Doppelalbum nach hause: Geräusche für die 90er, ein Sampler verschiedener Bands des What's so funny about... Labels. Platte 1 begann mit einer Frühversion von dem hier:

Samstag, 30. Mai 2020

Rezept: Beef Lok Lak - Kambodscha ganz einfach

Der Einstieg in die kambodschanische Küche ist zweifellos Beef Lok Lak, es sehr einfach herzustellen und auch schnell gemacht, sozusagen Khmer Fast Food!

Das erste Mal bekam ich das serviert, als ich auf einer Geschäftsreise in Kambodscha an einem Tag eine Reise über das Land machte, um dort einige Leute zu treffen - das erste Mal nicht im zwar schmutzigen, aber insgesamt doch bequemen Pnom Penh. Um die Mittagszeit gingen wir dann in ein Restaurant - ein Haufen Tische und Stühle unter einem Dach aus Plane, windgeschützt zu den Seiten wieder durch Plane. Es gab, wie üblich, verschiedene Gerichte, aber eines mochte ich besonders: Rindfleisch mit einer Mischung aus Limettensaft und Pfeffer - Beef Lok Lak.

Beef Lok Lak selbstgemacht