Freitag, 14. Januar 2022

Rezept: Geschmorter Ingwer mit Schweine- oder Hühnerfleisch

Was ich in Kambodscha wirklich lieben gelernt habe, ist die Art, Ingwer nicht als Gewürz, sondern als Gemüse zuzubereiten. Wenn man ihn brät, dann bleibt es markant und pikant, aber treibt einem nicht gleich die Tränen in die Augen. Mit wenig Zutaten bekommt man so eine schnell gemachte (rund 15 Minuten) leckere Mahlzeit auf den Tisch.

Schnellvariante mit Limettenblättern aus dem Tiefkühlfach

Zutaten

  • Ein großes Stück Ingwer (150 - 200 g)
  • ca. 500g Hühner- oder Schweinefleisch
  • 4-6 Frühlingszwiebeln in Scheibchen geschnitten
  • 1 kleiner Bund Thai-Basilikum (ersatzweise geht auch - natürlich mit jeweils anderem Resultat - europäisches Basilikum oder Limetten-Blätter)
  • 3 EL Sojasoße verrührt mit 1 TL braunem Zucker (oder Palmzucker)

Zubereitung

  1. Den Ingwer schälen und in lange, feine Streifen schneiden.
  2. Das Fleisch in feine Stückchen schneiden und in ein wenig Sojasoße und ggf. ein wenig Maismehl marinieren (z.B., während man den Ingwer schält und schneidet).
  3. Den Ingwer in etwas Öl braten, bis er glasig wird.
  4. Das Fleisch hinzugeben und weiterbraten, bis es ein wenig knusprig ist.
  5. Soße hinzugeben und weiter braten, bis sie etwas dick wird. 
  6. Frühlingszwiebeln und Basilikum hinzugeben, untermischen und bei abgeschalteter Hitze kurz mit den anderen Zutaten erhitzen.
  7. Servieren mit Reis. 

 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen